Raf Simons

0
247

Er gilt als scheu und wirkt im Zwiegespräch ähnlich minimalistisch wie seine modischen Entwürfe. Dennoch gehört Raf Simons zu den ganz Großen der internationalen Fashion-Szene, wie der International Award der amerikanischen Modedesigner in 2014 bestätigte. Der Belgier fokussierte sich mit seinem Studium und dem kreativen Schaffen zunächst auf die Raumgestaltung und Möbel, bevor er sich der Herrenmode zuwendete. Im Jahr 1995 gründete Raf Simons sein eigenes Label und begeisterte umgehend mit der stilistischen Klarheit und den markanten Details, die er aus Subkulturen rekrutierte. Er gilt als Wegbereiter der betont schmalen Silhouette bei Herrenbekleidung, was sich bis heute in seinen Kollektionen für Männer widerspiegelt. Typisch für Raf Simons ist nicht nur eine Melange aus Eleganz und Reduktion, sondern auch die Präsentation der aktuellen Linien. Stets bevorzugtRaf Simons Menschen von der Straße und setzt bei Events selten Models ein.